9783638437820 PDF: 1 to 1 of 1 results fetched - page 1 [kb]

Zoolz is the only cloud solution that keeps your data even when you disconnect your drives
Get full control over PDFs. Edit, combine, transform and organize PDFs.

Essayismus in Robert Musils 'Der Mann ohne Eigenschaften' im Kontext der Klassischen Moderne

https://www.kobo.com/us/de/ebook/essayismus-in-robert-musils...
Magisterarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen, 69 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit behandelt den Essayismus in Robert Musils Roman 'Der Mann ohne Eigenschaften'(MoE). Dabei soll der Essayismus auf zwei verschiedenen Ebenen untersucht werden. Zuerst soll eine Erarbeitung der konkreten Manifestation des Essayismus im MoE erreicht werden. Dabei sollen stilistische Elemente aufgeführt werden, die für den Essayismus der musilschen Prägung charakteristisch sind. Diese umfassen die aphoristische und ironische Ausdrucksweise sowie Antonyme und Negationen. AnschlieBend an die Betrachtung der stilistischen Ebene soll ein genauer Blick auf den narrativen Essayismus im MoE gewagt werden. Da in Robert Musils Roman Essayismus nicht nur aus essayistischen Einschüben in den Text besteht, sondern der Roman selbst, zumindest streckenweise, nach essayistischen Prinzipien entworfen wurde, muss auch diese Betrachtungsebene in die Interpretation einflieBen. Im letzten Abschnitt der Arbeit sollen diese beiden Formen von Essayismus in einen erläuternden Kontext gebracht werden. Der musilsche Essayismus wird dabei dem Essay-Begriff von Theodor Adorno, Max Bense und Georg Lukács gegenübergestellt. Für die abschlieBende Darstellung des zeitgeschichtlichen Kontextes sollen elementare Mittel des Essayismus im MoE mit anderen relevanten Erscheinungen der Epoche konfrontiert werden.