Tobias Braun PDF: 1 to 5 of 5 results fetched - page 1 [kb]

Zoolz is the only cloud solution that keeps your data even when you disconnect your drives
Now you can translate your PDF documents automatically to dozens of languages.

Interessen und staatliche Demokratie

https://www.kobo.com/us/de/ebook/interessen-und-staatliche-d...
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, Abstract: Demokratietheorien müssen sich kritisch auf ihren Kern, auf ihre interne Konsistenz und Stringenz hin befragen lassen. Nur wenn eine Demokratietheorie diese theoretische Vorarbeits leisten kann, ist es überhaut sinnvoll, sie an die Empirie anzubinden. Das Feld der Demokratieentwürfe ist weit und unübersichtlich, daher muss es einige - wenn auch schmerzhafte - Einschränkungen im Blickpunkt der Beschäftigung geben: Diese Arbeit will sich mit einem einzelnen Versuch beschäftigen, der zentrale Bereiche der Demokratietheorie sowie Fragen der Interessenvermittlung und des Gemeinwohls tangiert: Ernst Fraenkels Neopluralismuskonzept. Diese Theorie versteht sich als Fortführung bzw. Weiterführung des Pluralismus und bettet sich schon selbst in einen demokratischen Kontext ein. Zwar stammt der Ansatz Fraenkels aus den Siebzigern, kann also nicht mehr als modern angesehen werden, dennoch bildet das Konzept bis heute eine Basis der Diskussion und letztlich lässt sich an ihm die Schwierigkeit der Auseinandersetzung nachvollziehen. Zunächst wird sich diese Arbeit mit dem Pluralismuskonzept als solchen zu beschäftigen haben, um zweiten Schritt genauer auf Fraenkels Ansatz zu sprechen zu kommen. AbschlieBend soll dann noch auf die Anbindung des Ansatzes des Pluralismus an die Demokratietheorie folgen. Leitend soll dabei die Frage nach der Verträglichkeit von Einzelinteressen und dem Gemeinwohl sein. Wenn Fraenkel diese annimmt, ist sein Konzept realistisch umsetzbar?

Wordpress SEO

https://www.kobo.com/us/de/ebook/wordpress-seo...
WordPress SEO ist für viele Blogs noch immer ein Buch mit sieben Siegeln, obwohl WordPress vom Prinzip her bereits sehr gut für Suchmaschinen ausgerichtet ist. Allerdings gibt es einige Schwachstellen, um die man sich kümmern sollte. Inhaltsauszug der Anleitung: -Technische Optimierung -Doppelten Content vermeiden -Optimierung von Bildern für Google -Backlinkaufbau für Blogs -Generierung von Social Links Der Autor möchte seine Erfahrung aus der SEO-Branche und der Betreuung von mehr als 300 WordPress Projekten Preise geben. In dieser Anleitung finden Anfänger und erfahrene Worpress Nutzer wichtige Informationen um Ihren WordPress Blog nachhaltig für Suchmaschinen zu optimieren. Neben technischen Optimierungs-Tipps verrät das Buch auch wie Backlinks für die eigene Website nachhaltig gewonnen werden und die Beiträge ideal für Google geschrieben werden.

Gefangen im Prisoner's Dilemma? Die palästinensischen Akteure in der Al Aqsa-Intifada

https://www.kobo.com/us/de/ebook/gefangen-im-prisoner-s-dile...
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr-Institut), Veranstaltung: Einführung in Rational Choice PS, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu den mit am meisten diskutierten Fragen der Politikwissenschaft gehört die Frage, unter welchen Voraussetzungen kooperatives Handeln entsteht. Nach dem Philosophen Hobbes gilt: 'Der Mensch sucht von Natur keine Gesellschaft um der Gesellschaft willen, sondern um von ihr Ehre und Vorteil zu erlangen'[Blum, 1992 #5: S.114]. Dennoch sieht er im Staatsvertrag und in der Unterwerfung gegenüber dem Leviathan, den Staat als eine Art Garantie für eine menschliche Gesellschaftsordnung, zu der wir in unserem Zusammenhang vielleicht Kooperationsmodel sagen können. Bei Hobbes heiBt dies: 'Die einzelnen menschlichen Individuen schlieBen miteinander einen Vertrag, in dem sie auf egoistisch ausgerichtete Rechte verzichten und die Gewalt über sie der Obrigkeit übertragen.'[Blum, 1992 #5: S.116] Erfolgt die Unterwerfung unter eine Obrigkeit auch noch heute? In demokratischen Systemen ist es eine Unterwerfung auf Zeit - bis zur nächsten Wahl. Unterwerfung klingt auch sehr altmodisch, positiv formuliert heiBt das heute Regierungsauftrag. Doch eine Regierung erreicht ihre Ziele nicht ohne die Kooperation der Nicht-Regierenden. Folglich kann man sich die Demokratie ohne Kooperation in allen Bereichen nicht vorstellen. In der Einleitung zum Kapitel 'Rationale Wahlhandlungen und Kooperation' konstatiert Braun, dass das 'Koordinationsproblem mit der analytischen Konstruktion des Staates theoretisch und methodisch noch keineswegs gelöst ist, sondern die Frage offen lässt, wie, unter der Annahme rational-egoistischen Verhaltens aller Beteiligten, Kooperation als freiwillige Vereinbarung zwischen gleichberechtigten Akteuren möglich sein kann.' (Braun 1999: S. 186) In der internationalen Politik und Diplomatie spielt die Koopera

Kursbuch 172

https://www.kobo.com/us/de/ebook/kursbuch-172...
Gut leben will jeder. Doch nicht allen gelingt es. Im Gegenteil, viele werden ausgegrenzt. Können wir überhaupt noch gut leben, obwohl wir wissen, was wir damit anrichten? In einer schlechten Welt gut leben, wie soll das gehen? Gutes Leben sucht sich neue Kontexte und fängt vielleicht ganz woanders an. Mit Beiträgen von Ines Pohl, Armin Nassehi, Reinhard K. Sprenger, Christina von Braun, Tobias Esch, Jürgen Dollase, Hans Förstl, Gian Domenico Borasio, Friedrich Wilhelm Graf, Herfried Münkler, Peter Felixberger, T.C. Boyle

Stuttgart 21

https://www.kobo.com/us/de/ebook/stuttgart-21-2...
Was ist Stuttgart 21" wirklich? Eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte Deutschlands - oder nur ein Vorwand, um mehr als 10 Milliarden Euro öffentlicher Gelder in die Kassen von Banken, Immobilienfirmen und Baukonzernen zu transferieren? Ist der Protest gegen die Tieferlegung des Stuttgarter Bahnhofs wirklich eine Bedrohung für die parlamentarische Demokratie oder birgt er neue Chancen für deren Weiterentwicklung? Dieses Buch bündelt die Argumente gegen Stuttgart 21" und dokumentiert eine beispiellose demokratische Protestbewegung. Mehr als dreiBig Autoren melden Kritik an unter bahntechnischen, ökologischen, finanziellen, denkmalschützerischen, verkehrs- und stadtplanerischen sowie architektonischen Gesichtspunkten. Sie entwickeln Alternativen zu dem umstrittenen Megaprojekt und zu einer verfehlten Bahnpolitik Klaus Arnoldi / Joe Bauer / Karl-Dieter Bodack / Stephan Braun / Nils Büttner / Peter Conradi / Susanne Eisenmann / Josef-Otto Freudenreich / Klaus Gebhard / Dietrich HeiBenbüttel / Winfried Hermann / Vincent Klink / Winfried Kretschmann / Arno Luik / Gert Marte / Heiner Monheim / Guntrun Müller-EnBlin / Martin Nebel / Joachim Nitsch / Boris Palmer / Karlheinz RöBler / Hannelore Schlaffer / Walter Sittler / Heinrich Steinfest / Gangolf Stocker / Martin Vieregg / Tobias Wallisser / Werner Wölfle / Andreas Zielcke
[1]